Die Digitalisierung sämtlicher Geschäftsprozesse stellt für kleinere und mittlere Unternehmen immer wieder eine Herausforderung dar. Die Lösung? Die go-digital-Förderung. Die Beratung und Umsetzung Ihres Digitalisierungsprojekts werden vom Staat mit bis zu 16.500 Euro gefördert. Das entspricht bis zu 50 Prozent des Projektvolumens, d. h. Sie bekommen 100 Prozent Leistung, zahlen nur 50 Prozent aus eigener Tasche und haben 0 Prozent Aufwand!

Um Interessierten den Prozess der Antragstellung zu erleichtern, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausgewählte Beratungsunternehmen autorisiert, die Unternehmen bei der Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung aller wichtigen Maßnahmen rund um die go-digital-Förderung unterstützen. OPUS ist eines dieser Unternehmen und übernimmt für Sie die Abwicklung mit den Förderämtern.

Von go-digital profitieren und bis zu 50 % des Projekt­volumens fördern lassen

Mithilfe der go-digital-Förderung erhalten Sie als Unternehmen finanzielle Unterstützung durch den Staat, wenn Sie interne Prozesse digitalisieren bzw. Ihre externe digitale Vermarktung optimieren wollen. Doch wieso ist das überhaupt sinnvoll? Sie können im Wettbewerb nur dann die Nase vorne haben, wenn Sie für Kunden auffindbar sind und durch optimale Prozesse schnell und effizient handlungsfähig sind. Gerade in Zeiten von Corona merken viele Unternehmer, dass sie digital nicht gut aufgestellt sind und Handlungsbedarf haben.

Mobile only führt dazu, dass nicht-responsive Websites nicht mehr in den Google-Ergebnissen angezeigt werden – das lösen wir! Wir optimieren langwierige, manuelle Backoffice-Prozesse mit Fehleranfälligkeit und Schnittstellenverlusten! Möglichkeiten gibt es viele – speziell für KMUs.

Die Förderung beantragen kann jedes Unternehmen aus der gewerblichen Wirtschaft und dem Handwerk, …

  • … das weniger als 100 Mitarbeiter beschäftigt,
  • … dessen Vorjahresumsatz nicht höher als 20 Millionen Euro war,
  • … dessen Betrieb in Deutschland ist.

Das trifft alles auf Sie zu? Super! Bis zu 50 Prozent der anfallenden Kosten übernimmt das BMWi. Abhängig vom Projekt können bis zu 33.000 Euro gefördert werden. Sie erhalten somit einen Zuschuss von bis zu 16.500 Euro!

go-digital mit OPUS

Interesse? Wir von OPUS helfen Ihnen nicht nur in Form von Beratung, sondern übernehmen auch die Antragstellung für Sie, um Sie im gesamten Verfahren zu entlasten. Wurden die Fördermittel bewilligt, können wir gemeinsam mit der Umsetzung aller geförderten Maßnahmen anfangen. Dabei haben Sie die Auswahl aus folgenden Modulen:

  • Digitalisierte Geschäftsprozesse: Digitalisieren Sie Ihre Arbeitsabläufe im Unternehmen, um sichere und mobile Prozesse einzuführen! Zum Beispiel mit modernen E-Business-Systemen wie dem Produkt-Informations-Management (PIM).
  • Digitale Markterschließung: Gewinnen Sie neue Kunden durch eine unternehmens­spe­zi­fische und zukunftsorientierte Online-Marketing-Strategie! Wir beraten Sie dabei im Bereich Online-Marketing zu Themen wie Social Media und E-Commerce-Lösungen und planen deren Umsetzung. Auch die Überarbeitung Ihrer bestehenden Website ist möglich.
  • IT-Sicherheit: Machen Sie sich fit gegen Cyberkriminalität! Dabei können Schwachstellen in Ihrer IT-Infrastruktur festgestellt und somit Risiken und Schäden minimiert werden.

Hier ein paar Beispiele, welche Projekte noch in den einzelnen Modulen umgesetzt werden könnten:

  • Entwicklung von responsive Websites (mobile only!)
  • Digitaler Vertrieb über optimierte Webshops zur Vermarktung Ihrer Produkte und Leistungen
  • Innovative Content-Strategien
  • Suchmaschinen-Optimierung (SEO)
  • Leadgenerierung über Performance-Marketing
  • Erweiterung Ihrer Digitalpräsenz um relevante Unternehmensprofile
  • Social-Media-Strategie inkl. Zielgruppen-Marketing
  • Marketing-Kampagnen via Google-Ads etc. (SEA)
  • Click-and-Collect-Erweiterung für bestehende Systeme und Shops

Zusätzlich beinhaltet jede Maßnahme auch eine intensive zweitägige Beratung in Hinblick auf die Sicherheit Ihrer IT-Struktur. Dies hilft Ihnen, Probleme zu erkennen und Risiken zu vermeiden. Diese Beratung übernehmen für uns spezialisierte IT-Berater, die ebenfalls für das Förderprogramm go-digital akkreditiert sind.

»OPUS holt die Fördergelder ein und Sie zahlen nur die Hälfte des Projektvolumens. Keine Vorfinanzierung notwendig.« – Florian Topf, Unitleiter und Ansprechpartner für die go-digital-Förderung bei OPUS

Noch bis 30. Juni bewerben!

Wer sich bis zum 30. Juni bewirbt, kann noch dieses Jahr von der Förderung profitieren. Interesse? Kontaktieren Sie uns einfach! Dann prüfen wir gerne in einem ersten kostenlosen Beratungsgespräch Ihre Förderfähigkeit durch einen unserer Experten.

Hier geht’s zur go-digital Förderung

Ansprechpartner

Florian Topf
Unitleiter
T +49 921 79970-30
f.topf@opus-marketing.de

OPUS Marketing / Florian Topf