Die drei Neuen im Turm stellen sich vor

 

Lena Amrhein

Über Aschaffenburg, das Spessartträuberland, Hanau, Südafrika, Neuseeland und Coburg nach Bayreuth. Lena arbeitet seit Oktober als Trainee in der Kreation bei OPUS. Zuvor hat sie Produktdesign in Coburg studiert und dabei festgestellt, dass ihr Herz einfach mehr fürs Marketing und das Bewerben von Produkten schlägt. Passend also, dass sie bei uns visuelle Konzepte entwickelt und die Gestaltung von Websites, Labels und Katalogen umsetzt. Ihr Ziel dabei? Grafik und Text so zu kombinieren, dass es den Kunden vom Hocker haut.

In ihrer Freizeit findet man Lena bei den unterschiedlichsten Sportarten vor – von Yoga bis Gewichte stemmen ist alles mit dabei. Sie schwingt auch gerne mal den Pinsel oder bastelt Videos und Animationen. Wofür man sie immer begeistern kann? Haie. Die schaut sie sich auch gerne mal beim Tauchen an. Ach ja, und Dinosaurier. „Für die Dinos bin ich nur leider etwas zu spät geboren.”

Vera Wittmann

Als Vera ihr Studium der Sozialen Arbeit in Regensburg angefangen hat, war ihr schnell klar, dass ihr Herz doch eher für die kreative Gestaltung schlägt. Also wurde kurzerhand Soziale Arbeit gegen Mediengestaltung und Regensburg gegen Bayreuth ausgetauscht. Seit September absolviert Vera ihre Ausbildung zur Mediengestalterin in Digital und Print bei uns. Eine gute Wahl, wie wir finden!

Im täglichen Turmleben erarbeitet Vera bisher Social Media Strategien, recherchiert für Imagebilder und unterstützt bei laufenden Projekten. Was ihr bei uns besonders gefällt? „Wir haben sehr vielseitige Kunden, ich kann also in viele Branchen reinschnuppern und an verschiedensten Projekten mitarbeiten.“ Wenn Vera nicht im Turm ist, findet man sie entweder auf Festivals oder Dorffesten. Immer mit dabei: ihre Einwegkamera, mit der sie Erlebnisse mit Freunden oder ihre Eindrücke von Reisen festhält.

Lorena Burger

Seit Mitte Oktober gehört Lorena als Trainee Content Manager zu den OPUSianern. Jeden Tag findet sie den Weg aus einem kleinen Ort in der Oberpfalz zu uns in den Turm. Dazu ihr Kommentar: „Ich bin eben ein richtiges Dorfkind und ja, ich bin stolz drauf!“. Lorenas Aufgaben bei OPUS: Sie textet, was das Zeug hält – egal, ob Blogs, Websites, Printmedien oder Stellenanzeigen, sie findet immer die richtigen Worte. Dass sich Lorena sofort integriert hat, zeigt ihr ausgeprägter Teekonsum, der in ihrem Team schon fast ein inoffizielles Einstellungskriterium ist.

Was sie vor OPUS so gemacht hat? Sie absolvierte ihre Ausbildung zur Bürokauffrau, hat ihr Fachabi nachgeholt und studierte Handels- und Dienstleistungsmanagement. Auch konnte sie bereits erste Erfahrungen in einer Marketingagentur sammeln. Dass Lorenas Kopf immer voller kreativer Ideen ist, zeigt sich an den elf selbstgebastelten Adventskalendern, über die sich ihre Freunde und Familie in diesem Jahr freuen dürfen. Und warum eigentlich OPUS? „Ich hatte OPUS schon länger auf dem Schirm und bin jetzt endlich in einem Beruf gelandet, der Büroarbeit und Kreativität verbindet.”

HERZLICH WILLKOMMEN BEI OPUS!