16.01.2013

Fotoshooting im Industriedenkmal

Sehnsuchtsort Büro

Was macht eigentlich ein gutes Produktbild aus? Warum geraten wir beim Anblick mancher Kataloge ins Schwelgen, während wir andere unbeeindruckt zur Seite legen? Das Besondere an guten Produktfotografien sind die Geschichten, die sie uns erzählen. Von Sehnsuchtsorten, die wir gerne besuchen und Dingen, die wir gerne besitzen würden. Dass es sich bei diesen Sehnsuchtsorten sogar um Arbeitsräume handeln kann, beweisen die neuen Produktbilder für Hund Büromöbel von kuhnle&knödler, die in Koproduktion mit OPUS Marketing entstanden sind.

OPUS-Marketing-News-kuhnle&knödler-Hund-Fotoshooting-BesprechungsraumOPUS-Marketing-News-kuhnle&knödler-Hund-Fotoshooting-TeamOPUS-Marketing-News-kuhnle&knödler-Hund-Fotoshooting-VorbereitungenOPUS-Marketing-News-kuhnle&knödler-Hund-Fotoshooting-InszenierungOPUS-Marketing-News-kuhnle&knödler-Hund-Fotoshooting-CDOPUS-Marketing-News-kuhnle&knödler-Hund-Fotoshooting-BüroschränkeOPUS-Marketing-News-kuhnle&knödler-Hund-Fotoshooting-BüroOPUS-Marketing-News-kuhnle&knödler-Hund-Fotoshooting-Besprechungstischopus-marketing-news-kuhnleknoedler-hund-fotoshooting-aufbau

An zwei Tagen wurden Fotos von Callisto, Creation 25, Qbix 45 und Metacon gemacht. Hierfür wurden die Möbel von den Unternehmensstandorten Biberach in Baden und dem unterfränkischen Sulzdorf nach Offenbach am Main transportiert, um nach festem Gestaltungs- und Shootingplan inszeniert und abgelichtet zu werden. Das Styling übernahm Sabine Heck, die mit ihrem sicheren Gespür für Farben und Formen schon das Hund Büromöbel Shooting 2009 begleitet hatte. Sie sorgte auch dieses Mal wieder eindrucksvoll dafür, dass der nüchterne Ausstellungscharakter der Möbelarrangements durch bewusst ausgewählte und gezielt platzierte Accessoires gebrochen wurde.

Zur Location: Die Bilder, die uns eine Arbeitswelt voller inspirierender Kontraste, Materialien und Perspektiven eröffnen, entstanden in einem Industriedenkmal nahe Offenbach. Nach einem umfangreichen Location-Scouting wurde OPUS auf den historischen Gebäudekomplex aufmerksam, der durch seine besondere architektonische Wirkung überzeugt. Die Heynefabrik wurde in den Jahren 1896 bis 1914 als Schraubenfabrik und Façondreherei erbaut. Nach sorgsamer Renovierung ist sie heute eines der bedeutendsten Industriedenkmäler in Hessen und kann seit 2008 auch als Location für Fotoshootings genutzt werden. Der Kontrast zwischen patiniertem Sichtmauerwerk und behutsam integrierten neuen architektonischen Elementen, die das Gebäudeensemble prägen, bildete schließlich das perfekte Umfeld für die Inszenierung der Hund Büromöbel Produkte.

Zum Team: Peter Kuhnle, Profi im Bereich Interieur-Fotografie, war mit kuhnle&knödler bereits für Hansgrohe, Duravit, Carpet Concept oder Gruner+Jahr tätig. Sabine Heck, Stylistin aus Stuttgart, arbeitete bereits für Unternehmensgrößen wie beispielsweise BASF, Bosch oder Duravit.

Beratungskorb