16.09.2016

Strategisches Marketing-Konzept für das GWZ Bayreuth

Erfolgreiches Marketing für eine erfolgreiche Praxiszukunft.

Die persönliche und vertrauensvolle Patienten-Arzt-Beziehung steht für Dr. med. Stefan Gycha und Dr. med. Nico Petterich im Vordergrund ihrer medizinischen Arbeit. Als Gründer des GWZ – Gelenk- und Wirbelsäulentherapie Zentrums in Bayreuth setzen sie sich bei der Behandlung ihrer Patienten für nicht-operative Therapieansätze ein. Um das GWZ aus Marketing-Sicht von Anfang an in die richtige Richtung zu führen, wurde OPUS mit dem ganzheitlichen Markenaufbau beauftragt. Wir positionierten die Praxis zukunftsorientiert angefangen von der Namesfindung und dem dazu passenden Logo über die Geschäftsausstattung bis hin zum Onlineauftritt.

Dr. Nico Petterich und Dr. Stefan Gycha – GWZ BayreuthAnsichten der neuen Website der Praxis GWZ BayreuthPraxisteam – GWZ Bayreuth

Der erste Schritt: Einen Namen finden!

Dr. Gycha und Dr. Petterich hatten bestimmte Anforderungen an den zukünftigen Namen ihrer Praxis. Dessen Findung stand ganz am Anfang des Markenrelaunchs der bisherigen Gemeinschaftspraxis. Der neue Praxisname sollte zeitlos, nicht personenbezogen, kurz und vor allem prägnant sein. Nach verschiedenen Vorschlägen auf Basis einer regionalen und überregionalen Recherche fand man im Gelenk- und Wirbelsäulentherapie Zentrum – kurz GWZ – einen gemeinsamen Konsens. Die Abkürzung GWZ wurde mit einem ansprechenden Signet und einer stimmigen Farbkombination als neues Logo gestaltet. Eine rote, eckige Klammer zieht sich als visuelles Kennzeichen besonders wichtiger Informationen durch das gesamte Corporate Design. Für die Farbauswahl griff man auf die bereits bestehenden Praxisfarben Rot und Grau zurück. Die so konzipierte Wort-Bild-Marke wurde durch einen Eintrag im Patent- und Markenamt geschützt.

Vorfreude auf das neue Erscheinungsbild

Neben den Bestandteilen einer klassischen Geschäftsausstattung – u. a. Briefbögen und -kuverts, Rezeptblöcke, Visitenkarten und unterschiedliche Beschilderungen – war die neue Berufsbekleidung für die Ärzte und ihre Mitarbeiterinnen ein besonderes Highlight. Bei einem Fotoshooting durften das Praxis-Team diese zum ersten Mal tragen. Alle wurden für den neuen Web-Auftritt der Praxis entsprechend ins rechte Licht gerückt. Danach wurden die Polo-Shirts im einheitlichen Design zunächst wieder in den Schrank gepackt. Erst nach Abschluss des gesamten Markenaufbaus durfte die neue Arbeitsbekleidung offiziell getragen werden. Dieser Zeitpunkt wurde von allen Beteiligten mit Freude erwartet, die auch jetzt noch deutlich spürbar ist.

Durch den Onlinegang der neuen Website wurde der Praxisauftritt letztendlich abgerundet. Sie wurde im Responsive Design gestaltet und damit auf das moderne Nutzerverhalten angepasst. Die Inhalte, die den User über die Ärzte und ihre Leistungen informieren, wurden allesamt einfach und verständlich für die potentiellen Patienten aufbereitet. Die Bildsprache passt sich dem Corporate Design an. So ergibt der fertiggestellte Markenauftritt ein einheitliches, professionelles Gesamtbild.

–> www.gwz-bayreuth.de

Lesen Sie mehr zur Marke und ihrer Entstehung in unserer Erfolgsgeschichte.

Beratungskorb