Sebastian Weiß feiert 10-jähriges Jubiläum bei OPUS

Ende des vergangenen Jahres feierte Sebastian Weiß sein Jubiläum als Mitarbeiter bei OPUS. Da wollten wir natürlich wissen, was ihn damals – vor satten 10 Jahren – zu OPUS verschlagen hat und auch, wie er eigentlich vor dieser Zeit seine Brötchen verdient hat.

Für Sebastian stand von Anfang an fest, dass er sein Glück in der Kreativ-Branche finden wollte. Deshalb wurde er Fotograf mit den Schwerpunkten Porträt- und Hochzeitsfotografie sowie Werbe- und Sachaufnahmen. Im Anschluss an einige Jahre Berufserfahrung folgte dann eine Ausbildung zum Werbegrafiker. Darauf setzte Sebastian noch ein Studium. Er arbeitete als Werbetechniker und später als Leiter dieser Abteilung.

Nach seinem Umzug vom Schwabenländle ins schöne Frankenland suchte er sich eine neue Herausforderung. Sein Ziel: In einer Agentur kreative Werbekonzepte erstellen und eng mit Kunden zusammenarbeiten. Auf eine Initiativbewerbung bei OPUS folgte am 01. Dezember 2007 die Anstellung als Junior Art Director.

Mittlerweile betreut Sebastian als Art Director verschiedene Kunden im Bereich Handel. Die Bäcker und Holzhändler verteilen sich über das gesamte Bundesgebiet. Was ihm an seinem Job am meisten Spaß macht, beschreibt er so: „Mir gefällt die Abwechslung, die Verantwortung, die kreative Arbeit, die enge und wertschätzende Zusammenarbeit mit meinen Kunden. Es ist schön, wenn man zu einem betriebsinternen Sommerfest beim Kunden eingeladen wird mit der Aussage: Du gehörst doch schon fast mit dazu.“

Wir freuen uns mit Dir, lieber Sebastian, auf ein erfolgreiches, abwechslungsreiches und kreatives Jahrzehnt zurückblicken zu können. Herzliche Gratulation zu Deinem Jubiläum und Cheers auf die gemeinsame Zeit bei OPUS!