Franz und Michael starten durch als Web­entwickler und Trainee PL

Wir bei OPUS lassen uns von der Corona-Krise nicht einschüchtern und blicken zusammen mit zwei Neulingen im Turm erwartungsvoll in die zweite Jahreshälfte. Der Österreicher, Franz Nothdurfter (26), startet nach einer längeren Südamerikareise jetzt bei uns als Webentwickler durch und der Oberbayer, Michael Breyer (23), als Trainee Projektleitung. Ein Herzliches Willkommen und viel Erfolg bei OPUS!

Von Österreich bis Südamerika nach Bayreuth – what else?

Nach seinem Abschluss an der HTL Salzburg, entschied sich Franz Webentwickler zu werden. Er landete bei einem Unternehmen in Österreich und lernte dort berufsbedingt OPUS kennen. Wir hinterließen bei Franz einen bleibenden, positiven Eindruck und das Angebot, bei uns zu arbeiten. Bevor er das annahm, ging es für ihn allerdings noch auf eine halbjährige Südamerikareise, um Spanisch zu lernen. »Ich habe auf meiner Reise auch auf einem Campingplatz gejobbt, dort war ich quasi der Mensch für alles (lacht)«, erzählt er. Bei OPUS ist Franz ab sofort »Mensch fürs Digitale« und wir hoffen, dass ihm das genauso viel Spaß macht. Besonders freut er sich hier auf sein erstes eigenes Projekt. Wir wünschen dir viel Erfolg! Herzlich Willkommen im Turm, Franz!

Am Anfang war die Müllabfuhr

Dass Michael einmal bei OPUS als Trainee in der Projektleitung landet, hatte er als Kind wohl nicht geahnt. »Müllmann zu werden, war mein erster Berufswunsch, den ich als Kind hatte und an den ich mich erinnern kann. Das orangene Müllauto hat mich immer fasziniert (lacht)«, verrät er uns. Ein Glück, dass Michael dann doch dual Sportökonomie in Bayreuth und Haßfurt studiert hat und lieber bei OPUS als bei der Müllabfuhr arbeiten wollte. Wir haben Michael gefallen und uns seine Initiativbewerbung. »Das Geheimnis von Erfolg ist anders zu sein als andere«, waren seine ersten Worte und das passte für uns wie die Faust aufs Auge. Schließlich sind wir OPUSianer alle ein bisschen eigen und das ist auch gut so. Wir freuen uns, dass du hier bist, Michael!

Schön, dass ihr bei uns seid

Wir wünschen euch beiden, als neue OPUSianer, einen guten Start, tolle Projekte und viele gemeinsame Erfolge!