Interview mit

Daniela Arth / Projektkoordination / stellv. Leitung

OPUS Marketing / Kundenstimmen / Daniela Arth / Genussakademie Bayern
Profis aus der Ernährungsbranche ausgewähltes Fachwissen in den Bereichen Genuss und Ernährung vermitteln – das hat sich die Genussakademie Bayern zur Aufgabe gemacht. Dort können Interessierte an Workshops und Schulungen teilnehmen, um ihr Wissen rund um Ernährungsthemen zu vertiefen. Darüber hinaus können sich Fachkräfte aus der Ernährungsbranche zu Sommeliers ausbilden lassen. Die in Kulmbach sitzende Genussakademie ist ein Projekt des Clusters Ernährung am Kompetenzzentrum für Ernährung (Kern) und Teil der Premiumstrategie Bayern des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Für den Aufbau ihrer Website wandte sich die Genussakademie an OPUS Marketing.

Wir haben uns mit Daniela Arth vom KErn über die Zusammenarbeit mit OPUS Marketing unterhalten. Sie ist für die Projektkoordination der Genussakademie Bayern zuständig. In ihrer Funktion als Teamleiterin ist sie die erste Ansprechpartnerin für die Organisation und die Person, bei der alle Fäden zusammenlaufen.
Ein überzeugendes Konzept für den digitalen Genuss.

Was war die Ausgangssituation und wie kam der Kontakt mit OPUS zustande?

Für die Genussakademie benötigten wir eine Website. Und mit OPUS verbindet uns schon eine längere Zusammenarbeit. Im Rahmen der Ernährungstage am Kompetenzzentrum für Ernährung sowie beim Aufbau der Online-Plattformen Wirt sucht Bauer und Spezialitätenland hat sich die Agentur als guter Partner an der Hand erwiesen. Dennoch haben wir uns auch Vergleichsangebote von anderen Agenturen eingeholt, die uns ihre Konzepte präsentierten.

Und dann haben Sie sich letztlich wieder für OPUS entschieden …

Genau. Das hatte allerdings weniger damit zu tun, dass wir bereits bei vorigen Projekten erfolgreich miteinander gearbeitet haben. OPUS lieferte einfach das überzeugendste Konzept. Das entworfene Design für die Website war modern und entsprach genau unseren Vorstellungen. Auch die Inhalte waren gut aufbereitet und hochwertig – das ergab ein stimmiges Bild. Daran erkannte man die vielen Kompetenzen im Bereich Ernährung, die OPUS mitbringt. Wir hatten das Gefühl, dass OPUS die Botschaften der Genussakademie verinnerlicht hat und am besten nach außen trägt. Auch im technischen Bereich und hinsichtlich der Usability fanden wir die Lösung von OPUS am benutzerfreundlichsten.

Welche Projekte wurden konkret realisiert?

Das umfangreichste Projekt war sicherlich die Website. Darauf sind alle Informationen zur Genussakademie und den angebotenen Kursen und Workshops zu finden. Im digitalen Bereich übernahm OPUS außerdem das Anlegen der Social-Media-Accounts auf Facebook und Instagram. Bei den Printmedien entstanden eine Pressemappe und ein Geschenkgutschein. Eine 12-seitige Broschüre befindet sich derzeit in der Umsetzung. Zusätzlich erstellte OPUS eine Vitrine für unsere Messeauftritte.

Wie lief die Zusammenarbeit?

Die Zusammenarbeit war durchweg positiv. Die Kommunikation lief schon im Vorfeld gut, Feedback haben wir immer schnell und gezielt bekommen. So konnten wir bei der Website über die Korrekturschleife schnell gute Ergebnisse erzielen. Um Vorschläge und Kritik zu besprechen, mussten wir uns nicht persönlich treffen – die Betreuung lief und läuft telefonisch super. Bei technischen Fragen ist immer ein Ansprechpartner zur Stelle. Im Großen und Ganzen lässt sich sagen, dass die Zusammenarbeit sehr routiniert und verlässlich ablief. Auch Kritik hat OPUS wohlwollend aufgenommen und umgesetzt.

Wie reagieren Ihre Kunden auf den neuen Auftritt der Genussakademie?

Die Resonanz, die wir erhalten, ist sehr gut. Gerade die Website kommt bei unseren Kunden super an. Dabei ist es die Präsentation der Bilder, die ihnen besonders gefällt. Das positive Feedback unterstreicht auch unser Social-Media-Auftritt – knapp 1.000 Likes auf Facebook sprechen für sich.

Sind weitere Projekte mit OPUS geplant?

Wie schon gesagt, die 12-seitige Broschüre über die Genussakademie ist gerade im Entstehen. Ansonsten möchten wir die Website mit OPUS noch weiterentwickeln, indem wir zum Beispiel einen Blog einbinden. Außerdem kommt noch eine Unterseite zu unserem Kursangebot für Kinder und Jugendliche dazu.

Liebe Frau Arth, wir danken Ihnen für das Gespräch.

Ihr Ansprechpartner

Florian Topf
Unitleiter
T +49 921 79970-30
f.topf@opus-marketing.de

OPUS Marketing / Florian Topf