Die BioCer Entwicklungs-GmbH mit Sitz in Bayreuth ist auf die Herstellung von innovativen Materialien zur Blutstillung, chirurgischen Netzen und Coatingprodukten spezialisiert. Das Besondere: Alle Produkte werden aus Naturmaterialien ohne tierische oder humane Bestandteile gefertigt und sind somit absolut verträglich. Bereits seit über 10 Jahren arbeiten wir mit BioCer zusammen und haben während dieser Zeit unter anderem die bisherige Website des Medizintechnikunternehmens gestaltet.hilfe der BAFA Förderung Beratungsleistungen staatlich gefördert zu bekommen. OPUS ist ein zertifizierter Unternehmensberater des BAFA und hilft Ihnen nicht nur bei der Entwicklung von Strategien und Konzepten sondern auch bei der Umsetzung und Abwicklung der Antragsstellung.

Von TYPO3 zu WordPress

Ende letzten Jahres stand der Umbau und die Modernisierung der bisherigen TYPO3-Website an. Her sollten eine modernere Weboptik mit weiteren Features für die Kund:innen. Der Onlineauftritt sollte weiterentwickelt werden – ohne dabei die Marke zu verändern.

Im Rahmen des Förderprogramms go-digital setzten wir für BioCer eine neue Website auf. Go-digital fördert kleinere und mittelständische Unternehmen bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Digitalisierung.

Mehr über go-digital erfahren

Bei der Aufsetzung der neuen Website wählten wir das Content-Management-System WordPress, da dieses leicht zu pflegen ist und eine große Auswahl an Themes und Plugins zur Individualisierung bietet.

Was WordPress sonst noch zu bieten hat

First things first

Wir starteten den Websiterelaunch mit einer Umstrukturierung der Sitemap – übersichtlich und nutzerfreundlich. Alle wichtigen Infos – Downloads, Händlerbereich, Forschungspartner etc. – können nun ganz einfach gefunden werden. Da die spezifischen Produkttexte an medizinische Zulassungen geknüpft sind, beließen wir diese, und erweiterten die Website lediglich um markenprägende Imagetexte.

Eine Website, die mehr kann

Zu den Highlights der neuen Website von BioCer zählt unter anderem der neu geschaffene Händlerbereich. Dieser ist zugangsbeschränkt und ermöglicht Händler:innen bzw. ausgewählten Kund:innen Zugang zu produktspezifischen Informationen und Neuerungen. BioCer selbst kann so einem bestimmten Personenkreis Zugriff auf diese Informationen gewähren. Eine eigens von uns programmierte Alertfunktion benachrichtigt automatisch, wenn neues Material hochgeladen wird. Somit gehen neue Informationen nicht unter und können direkt eingesehen werden.

Auch den Bereich Forschungspartner positionierten wir auf der neuen Website gesondert. BioCer bietet als potentieller Forschungspartner einen großen Mehrwert, da das Unternehmen die gesamte Prozesskette abdecken kann – von der Produktentwicklung bis zur Produktion. Damit dieser entscheidende Vorteil gleich ins Auge fällt, wurde der Bereich separiert und anders als die Produktunterseiten abgebildet und aufgebaut.

Alles gecheckt

Um sicherzustellen, dass zu jeder Zeit alles auf dem neuesten Stand ist, führen wir einen monatlichen Technik-Check durch, bei dem wir die Website auf nötige Updates überprüfen. Gerade im Bezug auf den Loginbereich ist es wichtig, dass alles einwandfrei funktioniert und keine Sicherheitslücken entstehen können.

Doch unsere Arbeit ist hiermit noch nicht getan: Aktuell arbeiten wir an einem Webshop für den Onlinevertrieb von BioCer, in dem es bald einige Produkte zum Kauf geben soll. Bleiben Sie gespannt!

Zur neuen BioCer-Website

Ansprechpartner

Amelie Pistor
Senior Projektleitung
T +49 921 79970-41
amelie.pistor@opus-marketing.de

OPUS Marketing / Team / Amelie Pistor