Frisch aufgestellt: Hochleistungs­keramik aus Selb

H.C. Starck Ceramics

KUNDE

H.C. Starck Ceramics sitzt im oberfränkischen Selb. Zum Angebot des Unternehmens gehören Keramikpulver und Keramikkomponenten für verschiedenste Branchen. 1985 unter dem Namen »Hutschenreuther Technische Keramik« gegründet, wurde der Hersteller Technischer Keramik im Jahr 2001 Teil der Unternehmensgruppe H.C. Starck.

ANSATZ

H.C. Starck Ceramics wählte OPUS als erfahrenen Partner im Industrie- und B2B-Bereich für den Relaunch der Marke im Bereich Digital und Print. Mit dem Vorhaben, sich aus der H.C. Starck-Gruppe zu lösen, beauftragte das Unternehmen uns mit dem Markenrelaunch und der Entwicklung einer eigenständigen Website. Diese sollte die Kompetenzen und die Bandbreite an keramischen Lösungen optimal herausstellen.

UMSETZUNG

OPUS kreierte im Zuge des Markenrelaunches eine neue Website im responsive Design und einen neuen Look für die Print- und Online-Kommunikation sowie für Standortbranding und Messe. Dabei galt es, die Zielgruppen anzusprechen, Branchenlösungen abzubilden und das innovative Angebot des Herstellers für Hochleistungskeramik in seiner Bandbreite erfolgreich zu präsentieren.

Strategie und Beratung

H.C. Starck Ceramics war zum Zeitpunkt unserer Beauftragung noch Teil der Unternehmensgruppe H.C. Starck. Dabei galt es nicht nur, eine kundenorientierte und umfassende Web-Präsenz zu erarbeiten. Wichtig war dem Kunden eine , das innovativ wirkt und eine besonders schnelle Navigation ermöglicht. Für eine starke Positionierung innerhalb des Wettbewerbs sollten die facettenreichen Leistungsbereiche

und Produktlösungen für verschiedenste Branchen auf Anhieb erkennbar gemacht werden. Um die Ideenschmiede in Selb weiter von anderen abzuheben, entwickelten wir einen einzigartigen Look mit markenprägenden Stilelementen und Icons und implementierten ein neues Wording.

OPUS Marketing / Romina Baumgarten
Es macht Spaß, einem so hoch­innovativen Unternehmen auch in der Kommunikation Leben einzuhauchen und dessen Dynamik so nach außen zu tragen.

Romina Baumgarten
Content Manager

Ein visionärer Look für H.C. Starck Ceramics

Um die Marke vom Rest der Branche abzugrenzen und den industriellen Look weiter zu unterstreichen, entwarfen wir zahlreiche Icons in einer brand-spezifischen Formensprache. Die technisch anmutenden Icons wurden sowohl für Branchen- als auch für Imagethemen im Print und Web konzipiert. Visionäre Bildmotive transportieren vor allem den Innovationscharakter der technischen Keramiken. Bildmontagen aus den bestehenden Produktbildern und Renderings zeigen die Bandbreite an keramischen Lösungen und heben sich mit ihrer Ästhetik klar von von Wettbewerbern ab.

OPUS Marketing / H.C. Starck / Icons
OPUS Marketing / H.C. Starck / Icons
OPUS Marketing / H.C. Starck / Icons
OPUS Marketing / H.C. Starck / Bildmontagen
OPUS Marketing / H.C. Starck / Bildmontagen
OPUS Marketing / H.C. Starck / Bildmontagen

Frisches Wording + Technische Keramik = neue Wirkung

Neben der Optik überarbeiteten wir auch das Wording, damit H.C. Starck Ceramics in der Kommunikation zusätzlich aus dem Wettbewerb hervorsticht. Unser Ziel: nicht nur technische Aspekte der Keramiken abbilden, sondern die Mehrwerte und den Kundennutzen für verschiedenste Branchen präsentieren. Während Produkte und Werkstoffe nur die essentiellen Inhalte und Fakten enthalten, weht auf Branchen- und Unternehmensseiten ein etwas anderer Wind. Die direkte Ansprache des Users und mehr Dynamik standen bei diesen im Vordergrund. Zum einen, um die Produktwelt der Hochleistungskeramiken erlebbarer zu machen. Zum anderen, um das Unternehmen als attraktiven und zukunftsträchtigen Arbeitgeber darzustellen. So werden essentielle Informationen erfolgreich vermittelt – ebenso wie der innovationsgetriebene Spirit bei H.C. Starck Ceramics.

OPUS Marketing / H.C. Starck / Wording
OPUS Marketing / H.C. Starck / Wording
OPUS Marketing / H.C. Starck / Wording
OPUS Marketing / H.C. Starck / Wording

Neue Website-Strategie

Mit einer neuen Website-Strategie haben wir ganz im Sinne der Customer Journey eine sinnvolle thematische Gliederung vorgenommen. So findet jeder Website-Besucher und potentieller Kunde auf Anhieb die Informationen, die er sucht. Produkte, Werkstoffe und Branchen stehen direkt ersichtlich im Menü. Durch eine Headline in Form eines Schlagwortteppichs mit farblich hervorgehobenen Links gelangt der User von der Startseite mit nur einem Klick zu anderen Themenbereichen. Ein weiterer Mehrwert für den Kunden ist die einfache Produktsuche.

Produkte können auf der Website von A bis Z, mit einer Werkstoff- und einer Branchenauswahl entsprechend gefiltert werden – je nachdem ob der Kunde nach einem spezifischen Keramikprodukt, einem Werkstoff oder einer Branchenanwendung sucht. Das technisch anmutende Design der Website spiegelt die Präzision der Produkte und die Kompetenzen der Ideenschmiede in Selb wider.

OPUS Marketing / H.C. Starck / Website
OPUS Marketing / H.C. Starck / Website
OPUS Marketing / H.C. Starck / Website
OPUS Marketing / H.C. Starck / Website
OPUS Marketing / H.C. Starck / Website
OPUS Marketing / H.C. Starck / Website
OPUS Marketing / H.C. Starck / Website

Printmedien für H.C. Starck Ceramics

Basierend auf dem Website-Relaunch wurden für eine stringente Brand Experience auch Offline-Medien im selben Look wie die neue Website erstellt. Beim Design haben wir darauf geachtet, die Innovationsprodukte in den Vordergrund zu stellen. Mit einer reduzierten Formensprache werden die Inhalte zudem visuell unterstützt. Eine klare Struktur dient dabei der Leserführung, damit alle wichtigen Informationen schnell transportiert und erfasst werden können.

OPUS Marketing / H.C. Starck / Printmedien
OPUS Marketing / H.C. Starck / Printmedien
OPUS Marketing / H.C. Starck / Printmedien
OPUS Marketing / H.C. Starck / Printmedien
OPUS Marketing / H.C. Starck / Printmedien

Adaption der Website & Printmedien für KYOCERA

2019 wurde H.C. Starck Ceramics von der international ausgerichteten KYOCERA-Gruppe gekauft. Da wir mit der Website und dem innovativen Design einen Volltreffer gelandet hatten, entschied sich der Global Player, die Seite zu übernehmen. Im Zuge dieser Neuerung wurde die Farbwelt der Website überarbeitet. Das Basiskonzept der Web-Präsenz samt Seitenstruktur blieb unverändert, da die intuitive Nutzerführung bestehen bleiben sollte.

Damit konnte die Zugehörigkeit zur KYOCERA-Gruppe symbolisiert werden, ohne die DNA der Marke zu verändern. Zeitgleich wird der Wiedererkennungswert gesichert. Auch die Printmedien – Imagebroschüren sowie Produktbroschüren – und die Beschilderung am Standort glichen wir auf das neue Branding im KYOCERA-Look an.

OPUS Marketing / H.C. Starck / Kyocera

Ansprech­partner

Olga Gassan
Unitleitung / Prokurist
T +49 921 79970-40
o.gassan@opus-marketing.de

OPUS Marketing / Olga Gassan