Auszu­bildende wählen Kinderwohnheim aus

Zum Jahresende ist eines Tradition bei OPUS: die Weihnachtsspende. Wie auch in den vergangenen Jahren, möchten wir soziales Engagement in der Region fördern. So weit, so bekannt und dennoch ein bisschen anders. Diesmal durften unsere Auszubildenden eine Organisation oder Einrichtung auswählen. Schnell war klar, dass Kinder und Jugendliche unterstützt werden sollen. Die Weihnachtsspende in Höhe von 2.000 Euro geht an das Wohnheim des Heilpädagogischen Zentrums Bayreuth. Die Übergabe der Spende erfolgte vergangene Woche. Frau Daum, die Leiterin der Einrichtung, besuchte uns dazu mit vier jugendlichen Bewohnern des Wohnheims. Als Träger ebendieses, ließ sich auch Herr Glock, der Geschäftsführer der »Hilfe für das behinderte Kind Bayreuth gGmbH«, den Termin zur Übergabe nicht entgehen.

Unsere Weihnachtsspende ist ebenso ein symbolisches Dankeschön an unsere Kunden und Partner. Um gemeinsam Gutes zu tun, sehen wir auch in diesem Jahr von materiellen Kundengeschenken ab.

Neue Spiel­geräte

Anfang Dezember besuchten unsere Auszubildenden das Wohnheim des Heilpädagogischen Zentrums Bayreuth. Sie konnten einige der 32 Kinder und Jugendlichen persönlich kennenlernen, denen die Weihnachtsspende zugutekommen wird. Die Einrichtung zur Förderung und Betreuung von geistig und mehrfach behinderten Kindern und Jugendlichen besteht aus vier Wohngruppen. Jeweils acht Kinder im Alter von drei bis 21 Jahren leben hier zusammen. Jetzt in der Vorweihnachtszeit reihen sich in den Wohnzimmern der Gruppen die Adventskalender aneinander. Sobald die Türchen geleert sind geht es – egal ob das Wetter passt oder nicht – ab nach draußen. Die meisten der Kinder und Jugendlichen verbringen ihre Freizeit am liebsten im Garten des Wohnheims, auf dem Spielplatz oder dem daneben gelegenen Sportplatz. Und was kann man hierauf genauso gut, wie Ballspielen? Richtig, darauf herumfahren. Der Wunsch nach einem neuen Kettcar war geboren … Pünktlich zu Weihnachten kann dieser nun erfüllt werden. Gute Fahrt wünschen wir!