BusinessSustainabilityHolzhandelBaustoffhandel, 15.06.2022

Wohngesundheit und Nachhaltigkeit: Wie Sie Ihre Baustoffe richtig vermarkten

OPUS Marketing / Blog / Wohngesunde Baustoffe Holz Hauff

Warum sind Wohngesundheit und Nachhaltigkeit so wichtig geworden?

Der Bauboom ist weiterhin vorherrschend und es gibt immer mehr Interessent:innen, die bauen möchten. Jedoch ist es schon lange kein Geheimnis mehr, dass wir auf das Klima der Erde mehr achtgeben müssen, wenn wir noch lange auf diesem Planeten leben wollen – so auch beim Bauen und Wohnen.

Der Einsatz von nicht recyclebaren Materialien sowie die umweltbelastenden Herstellungsverfahren belasten das Klima enorm. Hinzu kommen die Schadstoffquellen, welche sich in vielen derzeit verwendeten Materialien befinden, welche vor allem die Gesundheit der Menschen immer weiter gefährden.

So liegt der Fokus beim Bauen und Wohnen heutzutage vorrangig auf Nachhaltigkeit sowie der Wohngesundheit. Besonders erwähnenswert ist dabei das Designprinzip »Cradle to Cradle«. Dabei geht es darum, Müll zu vermeiden, indem chemisch unbedenkliche Rohstoffe als nutzbare Nährstoffe abgebaut (biologische Produkte) oder wiederverwendet (technische Produkte) werden.

Dieses Design unterstützt das gesunde Wohnen und verhilft zu einer hervorragenden Innenraum-Qualität. Zertifizierte »Cradle-to-Cradle«-Produkte vertreten somit die Werte Gesundheit, Nachhaltigkeit und Umweltsicherheit.

Wohngesundheit

Das Bewusstsein der Menschen bezüglich schädlicher Substanzen in ihren Wohnräumen und Gärten wächst zunehmend. Beim Thema Wohngesundheit geht es darum, Schadstoffquellen so gut es geht zu vermeiden und durch schadstoffarme Baustoffe zu ersetzen. Dabei gibt es für den wohngesunden Hausbau einiges zu beachten, wie Dämmmaterial, Abwasseraufkommen, Heizsystem oder Wandfarben. Denn viele der bisher üblich verwendeten Stoffe enthalten giftige oder schwer abbaubare Substanzen.

Wissenschaftler:innen und Technolog:innen arbeiten immer weiter daran, bestehende Baustoffe zu optimieren und neue Baustoffe auf den Markt zu bringen. Diese müssen nachhaltig, risikofrei, leistungsfähig und langlebig sein. So ist heute vom innovativen Hausbau die Rede.

Die Relevanz gesunder Lebensweisen steigt seit Jahren in nahezu allen Bereichen. Auch die Nachfrage und Aufmerksamkeit für gesündere Gebäude zum Leben, Arbeiten und Lernen ist enorm gewachsen – nicht zuletzt durch staatliche Vorgaben zu Energieeffizienz und Innenraumhygiene.

Nachhaltigkeit

Immer mehr Hausbauer:innen legen großen Wert auf Nachhaltigkeit beim Bauen. Ein großer Vorteil: Wer nachhaltig baut, erhält hierfür auch Zuschüsse von Förderbanken wie der Staatsbank KfW. Denn auch dem Staat liegt ein großes Interesse daran, den beschleunigten Klimawandel zu bremsen.

Es geht primär darum, Ressourcen zu schonen, Müll zu vermeiden und die Umwelt zu entlasten. Beim Thema Nachhaltigkeit spielt automatisch auch der ökologische Aspekt eine Rolle. Der Fokus beim ökologischen Hausbau liegt dabei heute besonders auf erneuerbaren Energien. Ziel ist es, dass Häuser mehr Energie produzieren, als sie verbrauchen. Die Innovation in dieser Branche kann zunächst höhere Kosten verursachen, spart aber hinten raus viel mehr. Nachhaltigkeit sowie ökologischer Hausbau sind Projekte, die sich auf lange Sicht lohnen und die Kund:innen finanziell entlasten können, da sowohl deren Geldbeutel, als auch die  Gesundheit davon profitieren.

Richtige Vermarktung mit OPUS

Nachhaltige und wohngesunde Baustoffe sind also wichtig und beliebt bei den Käufer:inen. Haben Sie auch Baustoffprodukte, welche Sie verkaufen wollen? Bei der erfolgreichen Vermarktung kommt es darauf an, diese emotional aufzuladen. Ein weitverbreiteter Fehler von Unternehmen ist, dass sie ihre Produkte nur rein technisch beschreiben und nicht auf den Nutzen der Käufer:innen, also den emotionalen Anteil, eingehen. Es wird aus Sicht der Produktmanager:innen geschrieben, statt aus Sicht des Käufers.

Die Kund:innen wollen jedoch wissen, warum gerade sie dieses Produkt kaufen sollen. Hierfür ist es wichtig, die Perspektive zu wechseln und sich in die Lage des Kunden zu versetzen. Stellen Sie sich also die Frage: »Warum brauche ich als Kunde dieses Produkt und welchen Nutzen habe ich davon?« Sie müssen den Kunden emotional erreichen und so den Wert Ihrer Produkte hervorheben. Das gelingt Ihnen, indem Sie auf die Probleme des Kunden eingehen und dafür die perfekte Lösung anbieten.

Die von Ihnen angebotenen Baustoffe können erstklassig sein und sind vielleicht genau das, was die Welt gerade braucht. Wenn Sie mit Ihren Markenbotschaften jedoch nicht den emotionalen Nerv der Zielgruppe treffen, wird Ihr Produkt kaum jemand kaufen.

Wir bei OPUS verstehen Ihre Zielgruppe und kennen die Kund:innen unserer Kund:innen. Wir setzen Ihre Produkte perfekt in Szene, sodass Ihre Zielgruppe den Wert Ihrer Produkte erkennt. Profitieren Sie von unserem Wissensschatz und heben Sie sich durch eine fundierte und kundenorientierte Kommunikation von Ihren Mitbewerber:innen ab. Wir bieten Ihnen jahrelange Erfahrung bei der Erstellung und Umsetzung crossmedialer Kampagnen. Zudem schulen wir den Vertrieb und das Marketing unserer Kund:innen für eine zielorientierte und erfolgreiche Kundenansprache.

Mehr Informationen finden Sie hier:

Unsere Leistungen in der Baustoffbranche 

Beispiel gefällig? Dann schauen Sie bei unserem Kundenprojekt mit Holz Hauff vorbei:

Kundenprojekt Holz Hauff

Say Hi
to .

Zurück zur Übersicht