Arbeitgebermarkenstrategie. Hinter diesem Wort verbirgt sich eine Menge Wissen und Strategie, um Ihr Unternehmen zielgerichtet auf dem Arbeitsmarkt und in den Köpfen Ihrer Zielgruppe zu verankern. Warum das wichtig ist? Weil jedes Unternehmen auf der Suche nach qualifizierten und vor allem passenden Mitarbeiter:innen ist. Das gelingt besonders gut mit einer durchdachten Employer-Branding-Strategie! Wie das geht, erzählen wir Ihnen in unserer Blogbeitragsserie.

The perfect Match – dank Employer Branding

Los geht’s mit ein paar Fakten. Machen wir uns nichts vor – Jobs sind hart umkämpft und der aktuelle Arbeitsmarkt nach wie vor angespannt. Laut einer Studie des Deutschen Industrie- und Handelskammertag können 48 Prozent der Unternehmen ihre Stellen längerfristig nicht besetzen. Nicht umsonst wird von einem »War for Talents« gesprochen. Das ist jedoch kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Employer Branding wurde in den letzten Jahren immer wichtiger. Aber was genau hat es damit eigentlich auf sich?

Kurz und knapp beschreibt Employer Branding verschiedene Maßnahmen, bei denen Marketingkonzepte gezielt eingesetzt werden, um die Attraktivität des eigenen Unternehmens öffentlichkeitswirksam zu kommunizieren. Ziel ist es, die für das eigene Unternehmen passenden Mitarbeiter:innen zu finden und diese nachhaltig an das eigene Unternehmen zu binden. Dabei ist es entscheidend, die Zielgruppe zu kennen und mit einer passenden Botschaft an diese heranzutreten. Hier sollten Sie hinterfragen, was Sie als Arbeitgeber auszeichnet und einzigartig macht. Wo stechen Sie hervor und unterscheiden sich von Konkurrenten? Nur wer hier eine klare Message hat, kann Menschen von sich überzeugen. Steht dann die Strategie, kommt mit dem Personalmarketing die operative Umsetzung ins Spiel. Mithilfe von Branding (Markenkommunikation) und einer Content-Strategie treten Sie mit Ihrer Botschaft nach außen.

Talente finden und halten

Doch Employer Branding beschreibt nicht nur den externen Prozess der Mitarbeiterfindung. Denn gerade die Steigerung der Produktivität und Zufriedenheit der schon bestehenden Mitarbeitenden ist wichtig. Hier ist das Ziel, dass sich Ihre Angestellten mit dem Unternehmen identifizieren können und wohlfühlen. Das heißt für Sie, kontinuierlich an Ihrem eigenen Image zu arbeiten und sich regelmäßig Feedback von den Mitarbeiter:innen einzuholen. Leistungsversprechen sollten dabei eingehalten werden. Somit ist Employer Branding ein Mix aus Mitarbeiterführung, Führungskultur und äußeren Rahmenbedingungen.

Kommunikation ist das A und O

… und das vor allem für erfolgreiches Employer Branding! Damit alles rund läuft, helfen wir von OPUS Ihnen bei der internen und externen Kommunikation. Auf unserer neuen Employer-Branding-Seite finden Sie alle relevanten Informationen, wie wir Ihrer Arbeitgebermarke Strahlkraft verleihen – egal, ob KMU, Start-up oder Weltmarktführer.

Hier geht es zu unserer Employer Branding Microsite

Überzeugt? Dann kontaktieren Sie uns!

Wie es weiter geht? Im nächsten Blogbeitrag erzählen wir, wie Sie die richtigen Mitarbeiter:innen finden und binden.

Ansprechpartner

Florian Nützel
Senior Projektleitung / Prokurist
T +49 921 79970-21
florian.nuetzel@opus-marketing.de

OPUS Marketing / Florian Nützel