Wer bei Java an die indonesische Insel denkt und Python nur als Schlange aus Asien kennt, muss nicht den Kopf in den Sand stecken, wenn es um die Verwaltung einer Website geht. Die Lösung? Content-Management-Systeme! Denn sie ermöglichen mit ihrer intuitiven Benutzeroberfläche eine einfache und individuelle Erstellung.

Content-Management-System: Definition

Content-Management-Systeme, auch CMS genannt, sind Redaktionssysteme, mit denen Inhalte für Websites oder Online-Shops erstellt, organisiert und aufbereitet werden. Die Inhalte, der Content, können dabei aus verschiedenen Medienformaten wie Bilder, Texte oder Videos bestehen. Mit CMS-Programmen kann wirklich jeder arbeiten, denn die Benutzeroberfläche der Programme ist bereits vorgegeben. Programmierkenntnisse und komplizierte Programmiersprachen waren gestern! Inhalte einzupflegen ist einfach und geht schnell. Das Ziel dabei ist, Websites und Shops für unterschiedliche Endgeräte aufzubereiten. Klingt einfach? Ist es auch!

Schritt 1: OPUS baut Ihre Website

Dass ein CMS die Verwaltung einer Website vereinfacht, haben wir bereits geklärt. Bevor es aber an die Pflege Ihrer Inhalte geht, kommen wir von OPUS ins Spiel. Denn wir arbeiten täglich mit den unterschiedlichsten CMS-Programmen und helfen Ihnen gerne, das für Ihre Bedürfnisse passende System auszuwählen. Danach gestalten wir Ihnen gerne Ihre individuelle Website oder den passenden Online-Shop.

Mehr Infos zum Online-Shop

Wir programmieren Ihnen Ihre Website, basierend auf Ihren individuellen Vorstellungen und Bedürfnissen. Und weil jeder Kunde und jedes Unternehmen einzigartig ist, bekommen Sie bei OPUS auch Ihr ganz individuell entwickeltes Template. Optik und Funktion sind dabei keine Grenzen gesetzt! Denn dank Templates können wir das Layout der Website beliebig anpassen. Sie wollen mehr? Kein Problem! Wir können mit Plugins (Programmen) auch auf Wunsch Ihre Social Media Accounts einbetten, ein Kontaktformular erstellen oder eine Fotogalerie einbauen.

Nochmal zum Mitschreiben:

  • OPUS programmiert Ihnen Ihre Website, ganz nach individuellen Vorstellungen.
  • Durch unsere Eigenentwicklung von Templates ist Ihre Website einzigartig – oder wir greifen auf schon bestehende Templates zurück.

Schritt 2: Sie verwalten Ihre Website

Nachdem wir Ihnen Ihre eigene Website gebaut haben, übergeben wir diese in Ihre Hände. Dafür schulen wir Sie natürlich rund um Handhabung und Content-Pflege. Wie es dann weiter geht, liegt in Ihrer Hand. Gerne können Sie dank der benutzerfreundlichen Oberfläche die Verwaltung der Inhalte selbst übernehmen. Keine Sorge, wir von OPUS stehen Ihnen auch nach der Programmierung weiterhin zur Seite. Egal, ob Änderungswünsche oder Anpassungen – wir helfen weiter und unterstützen Sie natürlich auch beim Content-Aufbau. Dank unserer Keywordrecherche, Suchmaschinenoptimierung und Auswertung der Nutzerdaten können wir Ihre Website immer wieder optimieren.

So weit, so gut. Aber welche CMS gibt es? Und welches ist das richtige?

Unsere beliebtesten CMS

Wir geben Ihnen einen kleinen Überblick der Programme, mit denen wir bei OPUS arbeiten:

  • WordPress – das weltweit am meisten genutzte CMS
  • Shopware – der ideale Begleiter für den Online-Shop
  • Pimcore – das Allround-Talent
  • TYPO3 – das CMS mit der größten Funktionsvielfalt

Die Liste der verfügbaren CMS ist lange. Daher schauen wir uns auf Ihren Wunsch hin gerne auch ein anderes System an und bewerten, ob es für Ihre Anforderungen passend ist.

Mit OPUS zu Ihrer Website!

Interessiert? Sehr gut! Kontaktieren Sie uns gerne!

Hier gibt’s mehr Infos

Ansprechpartner

Darius Wittmann
Unitleitung Digital
T +49 921 79970-71
d.wittmann@opus-marketing.de

OPUS Marketing / Darius Wittmann