Interview mit

Reinhard Tyrok / Marketing­leiter

Die maxit Gruppe steht seit Jahrzehnten für eine Vielzahl von Produkten und Serviceleistungen für die Bauindustrie und das Bauhandwerk und ist an 9 Standorten in Deutschland und der Tschechischen Republik vertreten. Der gemeinsame Weg von maxit und OPUS Marketing begann 2014 und weist mittlerweile eine Vielzahl von erfolgreichen Projekten auf. Wir sind stolz darauf, die erfolgreiche, innovative maxit Gruppe als Leadagentur betreuen zu dürfen und schätzen die menschliche, faire Zusammenarbeit sehr. Nun haben wir den Marketingleiter Reinhard Tyrok gefragt, wie es zur Zusammenarbeit mit OPUS kam und was sie besonders macht.
OPUS versteht es, Markenkonzepte zu erstellen, die weit über die Corporate Brand hinausgehen.

Wie sind Sie auf OPUS aufmerksam geworden?

Im Jahr 2014 sprach uns OPUS an und darauf folgte wenig später ein persönliches Kennenlernen. Die breit gefächerten Kompetenzbereiche gefielen uns gut und OPUS konnte mit seiner strategischen Herangehensweise punkten. Hier merkte man, dass OPUS nicht nur eine kleine Werbeagentur ist, sondern die Branche und Leistungen rund um Marke sowie Digitales fundiert angeht und langjähriges Know-how besitzt.

 

Wieso haben Sie sich für eine Zusammenarbeit entschieden?

Die maxit Gruppe ist in ihrer Struktur nach wie vor mittelständisch geprägt. Daher waren wir auf der Suche nach einer Agentur, die im Projektmanagement sehr gut aufgestellt ist und eine Unternehmensgruppe in dieser Größenordnung professionell unterstützen kann. Wir wollten einen langfristigen Partner, der in Zusammenarbeit mit unseren eigenen Abteilungen zielorientiert durch die Projekte führt.

 

Was an OPUS hat Sie am meisten überzeugt?

Da gibt es mehrere Faktoren. Uns war es wichtig, einen erfahrenen Partner zu haben, der Projekte gekonnt leitet und uns wirklich proaktiv unterstützt. OPUS denkt sich sehr tief in Aufgaben ein und denkt auch für uns mit, wenn es beispielsweise um bestimmte Timelines geht, an die wir uns halten müssen. Ein weiterer entscheidender Faktor ist Transparenz. Und diese schätzen wir an OPUS besonders. Jeder Schritt wird dokumentiert und kommuniziert. Wir sind jederzeit gut informiert und wissen über den jeweiligen Projektstatus Bescheid.

 

Welche großen Meilensteine haben Sie bereits gemeinsam mit OPUS gemeistert?

Einer der größten war wohl die neue Website – einschließlich technischer Besonderheiten und mit einer Anbindung an die PIM-Datenbank. Die maxit Gruppe ist mit der digitalen Lösung optimal für die Zukunft gerüstet. Aus der Corporate Website sind dann auch weitere Websiten im angelehnten Design für Bergmann Kalk sowie auch unser Innovationsprodukt maxit mörtelpad entstanden. Ein weiteres und doch ganz anderes Thema ist noch die »Ingredient Brand« ecosphere. OPUS versteht es, Markenkonzepte zu erstellen, die weit über die Corporate Brand hinausgehen. So haben wir mit dem maxit-Produkt ecosphere gemeinsam eine einzigartige Technologiemarke kreiert, die dem Innovationsprodukt gerecht wird und crossmedial erfolgreich bespielt wird – von Print, über Web, Messeauftritt sowie auch im Bewegtbildbereich.

 

Wie sieht denn die Zukunft mit OPUS aus?

Unser Wunsch ist es, OPUS als zentralen Partner für Marketing und Kommunikation noch mehr einzubinden. Für uns ist es optimal, feste Ansprechpartner zu haben, die gebrieft sind und uns historisch gesehen kennen – und das OPUS-Team dahinter. So haben wir quasi ein erweitertes Team, das maxit gut kennt und mit dem wir an gemeinsamen Zielen arbeiten können. Für eine inhabergeführte Unternehmensgruppe wie maxit zählt dabei auch das Zwischenmenschliche – ein freundschaftliches, offenes Miteinander als Grundlage für die Zusammenarbeit.

 

Welche Eindrücke konnten Sie bisher sammeln?

Unsere gemeinsamen Projekte konnten wir alle erfolgreich abschließen. Um ein wirklich gutes Ergebnis zu erreichen, geht OPUS als Agentur auch mal unkonventionelle Wege sowie auch gerne mal die Extrameile, die sie uns proaktiv anbieten zum optimalen Erfolg. OPUS arbeitet nicht nur ab, sondern denkt auch für uns vor, erbringt eigene Vorschläge und Ideen, an die wir selbst sonst vielleicht gar nicht gedacht hätten. Und man spürt die hohe Einsatzbereitschaft des Teams, die Leidenschaft und den Antrieb, wirklich Großes zu gestalten und nicht nur ein Projekt schnell abzuschließen. So macht die Zusammenarbeit Spaß.

 

maxit und OPUS – das ist … ?

Faire und erfolgreiche Zusammenarbeit, die Spaß macht.

 

Danke fürs Gespräch, Herr Tyrok. Uns geht es ganz genauso!

Ihr Ansprechpartner

Olga Gassan
Unitleitung / Prokurist
T +49 921 79970-40
o.gassan@opus-marketing.de

OPUS Marketing / Olga Gassan